Verschiedenste, bereits prämierte Milchprodukte erzeugt Sebastian Perwein von der Milch der Klosterkühe in Wernberg.

Junger Landwirt

Das Kloster in Wernberg ist in ganz Kärnten für seine Seminare und diversen Veranstaltungen bekannt. Angeschlossen an das Kloster ist aber nicht nur ein Kindergarten, sondern auch der Klosterladen. Er bietet allerhand Köstlichkeiten aus eigener Produktion von verschiedenen Brotsorten, Milchprodukten, Kräuter und saisonalen Gemüsesorten.
Wir wollen euch in diesem Beitrag die Milchprodukte von Sebastian Perwein vorstellen. Mit jungen 19 Jahren entschloss sich der gebürtige Salzburger, die Landwirtschaft der Missionsschwestern zum Kostbaren Blut in Wernberg zu pachten. Seit vier Jahren erzeugt der jetzt 23jährige erfolgreich verschiedene Milchprodukte, für die er auch schon ausgezeichnet wurde.

Prämierte Produkte

Die Milch von 27 Kühen verarbeitet er hauptsächlich zu verschiedensten Joghurtsorten und Topfen. Bei der 7. Kärntner Käse-, Joghurt- und Butterprämierung, die alle zwei Jahre stattfindet, wurde er für sein Naturjoghurt und die Joghurtsorten Ananas-Kokos, Mocca und Himbeer-Kokos mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Bei den Kunden besonders beliebt ist das Bratapfeljoghurt, welches allerdings nur im Winter erhältlich ist. Insgesamt bietet Sebastian Perwein zehn verschiedene Joghurtsorten an, neben den eben genannten auch Heidelbeere, Bircher-Müsli, Vanille, Mango, Haselnuss, Pfirsich-Marille und neu im Sortiment Bananenjoghurt.

Empfindlicher Topfen

Ein gern gekauftes Produkt im Klosterladen ist auch der Topfen, der vor allem durch seinen milden Geschmack besticht. Für die Herstellung von Topfen braucht Sebastian Perwein viel Fingerspitzengefühl.

„Der Topfen ist ein sehr sensibles Produkt, das auf kleinste Veränderungen reagiert.“

Der Geschmack des Topfens variiert durch die Zusammensetzung der Milch in den verschiedenen Jahreszeiten und der Futtermittel. Der Konsument sollte davon jedoch nichts mitbekommen und sich auf den bekannten milden Geschmack verlassen können.

Neu im Sortiment

Neu im Sortiment sind die Topfenpralinen. In Öl eingelegte Topfenkugeln die nicht nur perfekt zu einer klassischen Kärntner Jause passen, sondern auch zwischendurch pur auf frisches Brot herrlich schmecken. Das Sonnenblumenöl kann gerne für Salatdressings oder zum Anbraten von Fleisch oder Gemüse verwendet werden.

Süßer Nachwuchs

Im Stall des Kloster Wernberg stehen 27 Milchkühe und zur Zeit gibt es herzigen Nachwuchs. Sieben Kälber strecken neugierig ihre Köpfe durch die Absperrung in den Hof. Alle Kühe werden hauptsächlich mit Futter aus eigener Produktion versorgt, das hat natürlich auch seinen Anteil am guten Geschmack. Eine ganz wesentlich Erklärung hat auch Sebastian für uns.

„Ich erzeuge die Produkte so, dass sie mir schmecken. Dann bin ich zufrieden und weiß, dass sie auch unseren Kunden schmecken werden.“

….und recht hat er.

  • Joghurt
  • Topfenpralinien
  • Topfen

Kloster Wernberg, Klosterweg 2 – 9241 Wernberg – Tel.: +43 4252 2216

Landwirtschaft Kloster Wernberg

Erhältlich sind die Produkte bei SPAR Treffen, Wernberg, Wölfnitz und Lambichl und NEU im Finkensteiner Markt Café und natürlich im Klosterladen Wernberg.

Hier geht’s zum Klosterladen: http://www.klosterwernberg.at/klosterladen/

Für unseren Newsletter anmelden

und immer die neuesten Infos erhalten